Swellendam – auf halbem Weg zur Garden Route

Swellendam – auf halbem Weg zur Garden Route2020-03-10T20:47:47+01:00

Swellendam ist die drittälteste Stadt in Südafrika und liegt ca. 2,5 Stunden Fahrt von Kapstadt entfernt – quasi auf halben Weg zur Garden Route (die offiziell bei Mossel Bay beginnt).

Der Ort befindet sich am Fuße der Langeberg Mountains und ist über die bekannte R62 zu erreichen. Swellendam ist von 3 Naturreservaten umgeben und ideal für Wanderer und Naturliebhaber geeignet. Das Umland hat von Safari und Fahrradfahren bis hin zu Weinproben und Boots-Touren Einiges zu bieten.

Das Städtchen bietet eine historische Innenstadt und ist der perfekte Ausgangspunkt für Ausflüge zum Bontebok Nationalpark, Marloth Naturreservat, De Hoop Naturreservat oder Cape Agulhas (dem südlichsten Punkt Südafrikas) – und ist daher definitiv einen Zwischenstopp auf jeder Reise entlang der Garden Route in Südafrika wert.

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Swellendam

Man kann in Swellendam einen Rundgang im historischen Stadtteil machen und beispielsweise das Drostdy Museum besuchen und die Häuser, die im kap-holländischen Stil erbaut wurden, bewundern.

  • Drostdy Museum

Das Drostdy Museum in Swellendam informiert über das Arbeiten und Leben der Bevölkerung im 18. Und 19. Jahrhundert und wurde 2006 und 2014 als bestes Museum in der ganzen Westkap-Region in Südafrika ausgezeichnet.

Das Hauptgebäude des Museums ist das älteste Gebäude in Swellendam.

  • Kirche

Ein interessantes Fotomotiv ist auch die Holländische Reformierte Kirche („Dutch Reformed Church“), die sich gleich auf der Hauptstraße in Swellendam befindet und verschiedene Baustile vereint.

  • Elfen- Und Feenland („Sulina Faerie Sanctuary“)

Dieses Elfen- und Feenland ist ideal für einen Familien-Ausflug. Hier gibt es kleine Pilz-Häuser und schimmernde Kristalle in den Bäumen zu entdecken. Außerdem kann man im Souvenir-Laden verschiedenen Andenken erstehen.

Swellendam als Ausgangspunkt für Ausflüge zu Naturreservaten

Dieses Naturreservat bietet verschiedenen Möglichkeiten zum aktiv werden in wunderschöner Natur. Es sind verschiedene Wanderwege (1-4 Stunden) und Berg-Touren (6-8 Stunden) in Angebot. Außerdem kann man die mit Fynbos bewachsene Gegend mit einem Mountainbike erkunden und dabei ab und an einen Wasserfall entdecken.

Der Bontebok National Park nahe Swellendam ist ein kleines Reservat, in dem speziell auf den Schutz des früher fast ausgestorbenen Buntbocks („Bontebok“) Wert gelegt wird. Die Buntböcke findet man nur in der der Westkap-Provinz in Südafrika (Cape Floral / Garden Route Region). Diese Antilopen lieben offene Landschaften und Fynbos-Vegetation. Im Park kann sich ihre Population wieder vergrößern.

Wander- und Naturliebhaber kommen hier auch wieder voll auf ihre Kosten. Der 3,5km lange Aloe Hill Trail (3,5km) bietet beispielsweise eine fantastische Aussicht. Die Vegetation im Bontebok Nationalpark besteht aus Fynbos, Proteas, Aloes und Wildblumen. Letztere blühen besonders farbenprächtig im südafrikanischen Frühjahr und man kann bunte Blumen-Teppiche bewundern, soweit das Auge reicht.

Neben Buntböcken gibt es im Reservat auch noch Kap-Bergzebras, Kuhantilopen und über 200 Vogelarten, beispielsweise den Paradieskranich („Blue Crane“) oder die Schwarzbauch-Trappe („Southern Black Korhaan“) zu bewundern.

Der Breede River fließt auch furch den Bontebok Nationalpark. Hier gibt es auch einen schönen Picknick-Platz – perfekt um einfach mal zu entspannen und die Aussicht zu genießen.

Die Dünen im De Hoop Naturreservat sind perfekt geeignet für die Walbeobachtung in der Saison (Juni-November). Außerdem lädt die wunderbare Landschaft hier zu Strandspaziergängen und Schwimmen im kristallklaren Indischen Ozean ein.

Man kann De Hoop auf eigene Faust erkunden und sich ein Fahrrad leihen. Bei so einer Mountain Bike Safari können einem die verschiedensten Tiere über den Weg laufen: Kap-Bergzebras, Buntböcke, Paviane – und hier und da auch mal eine Schildkröte oder ein Vogel Strauß.

Die Küste lädt natürlich wieder zur Vogelbeobachtung ein, beispielsweise kann man hier den Schwarzen Austernfänger (Black Oyster Catcher) sehen.

Das De Hoop Nature Reserve in Südafrika bietet die verschiedensten Übernachtungsmöglichkeiten für Selbstversorger und Familien an.  Es gibt neuerdings auch eine Lodge direkt am Strand („Lekkerwater Beach Lodge“).

Weitere Aktivitäten und Ausflugsziele um Swellendam

Breede River: Boots-Tour und Picknick: (ca. 0,5 Stunden Fahrt entfernt)

Für alle, die ein Outdoor-Abenteuer suchen, bietet sich ein Abstecher zum Breede River an. In der Nähe des Weinguts Viljoensdrift (ca. 30 Minuten von Swellendam) besteht die Möglichkeit, eine 50-minütige Boots-Tour auf dem Breede River zu genießen, inklusive Wein / Traubensaft und Picknick-Korb.

Weingüter in Bonnievale

Bonnievale ist ein kleiner Nachbarort von Swellendam. Hier bieten mehrere Weingüter ihre edlen Tropfen (Excelsior), Wine Pairing (Van Loveren) und Restaurants (Springfield) an.

Cape Agulhas – der südlichste Punkt Afrikas (Ca. 1 Stunde Fahrt)

Das Cape Agulhas („Nadelkap“) ist der südlichste Zipfel Afrikas und auch gleichzeitig der Ort, an dem der Atlantische und Indische Ozean aufeinandertreffen. Cape Agulhas ist ca. 1 Stunde Fahrt von Swellendam entfernt.

Hier kann man vom Leuchtturm aus (der auch ein Museum ist) die Aussicht genießen oder am langen Sandstrand von Struisbaai einfach nur entspannen oder am kleinen Hafen die bunten Boote – und manchmal auch Rochen – beobachten.

In einem der Cafés kann man sich dann mit Blick auf den Indischen Ozean einen leckeren Snack oder ein Getränk gönnen.

Restaurants in Swellendam

Field & Fork 

Das Field & Fork ist eines der besten Restaurants in Swellendam und bietet gehobene Küche an. Es befindet sich beim Drostdy Museum und zaubert Köstlichkeiten aus einheimischen Zutaten – das Menü wechselt hier öfters. 

Adresse: 26 Swellengrebel Street, Swellendam

Powell House Restaurant

Hier gibt es südafrikanische Gastfreundschaft – gemischt mit schottischem Humor. Großzügige Portionen werden in relaxter Karoo-Atmosphäre serviert. Traditionelle Gerichte, wie Bobotie, oder auch Lamm Curry und Malva Pudding sind im Angebot.

Adresse: 113 Voortrek Street, Swellendam

Drostdy Restaurant

Dieses Restaurant bietet die beste Aussicht auf die Langeberg Mountains und hat einen wunderschönen Garten mit Feigenbaum zu bieten.

Adresse: 28 Swellengrebel Street

Unterkünfte in Swellendam     

Schoone Oordt Country House

Dieses charmante und elegante Country Hotel bietet 11 luxuriöse Zimmer, einen Salzwasser-Pool und einen großen Garten mit Blick auf die Langeberg Mountains. Hier gibt es auch eine Honeymoon Suite.

De Kloof Luxury Hotel & Spa

De Kloof ist ein 5-Sterne Boutique Hotel im kapholländischen Stil. Gäste können in dieser luxuriösen Oase mit Pool und Erstklasse-Service perfekt entspannen. Der Stadtkern von Swellendam ist zu Fuß zu erreichen.

Marula Lodge

Dieses moderne Gästehaus ist im afrikanischen Stil gehalten. Von der Garten-Terrasse aus kann man ein leckeres Frühstück sowie die Aussicht auf die Langeberg Mountains genießen, bevor man sich im Pool abkühlt.