Storm’s River Mouth an der Garden Route in Südafrika

Storm’s River Mouth an der Garden Route in Südafrika2020-03-10T20:57:34+02:00

Die Mündung des Storm’s Rivers („Storm’s River Mouth“) befindet sich im Tsitsikamma Nationalpark – im östlichen Teil der Garden Route in Südafrika.

Ursprüngliche Wälder mit hohen Bäumen verheißen ein Dschungel-Feeling und sind der perfekte Ort für alle Wanderfreunde. Der berühmte Otter-Trail (5-tägige Tour) beginnt hier. Beliebt ist auch die kurze Wanderung zu den zwei Hängebrücken direkt an der Mündung des Storm’s Rivers.

Naturliebhaber und Outdoor-Fans werden den Storm’s River Mouth an der Garden Route in Südafrika lieben. Neben Wandern sind in diesem Teil des Tsitsikamma Nationalparks auch Kajak-Fahrten, Boots-Touren, Schnorcheln oder Tauchen im Indischen Ozean beliebte Freizeitbeschäftigungen.

Wer es lieber gemütlich mag, kann sich am kleinen Strand entspannen und im Restaurant ein Getränk oder ein leckeres Essen mit fantastischem Ausblick genießen.

Im südafrikanischen Winter kann man am Storm’s River Mouth auch Wale direkt von der Küste aus beobachten. Delfine tummeln sich hier ganzjährig im Meer.

Auf einer Garden Route Reise in Südafrika sollte also ein Besuch des Storm’s River Mouths und des Tsitsikamma Nationalparks auf jeden Fall eingeplant werden.

Aktivitäten am Storm’s River Mouth auf der Garden Route

Kajak-Fahrten, Boots-Touren, Schnorcheln und Tauchen

Outdoor- und Wassersportliebhaber sind am Storm’s River Mouth an der Garden Route genau richtig. Hier kann man eine Kajak-Tour oder Bootsfahrt genießen oder auch im Indischen Ozean Schnorcheln und Tauchen.

All diese Outdoor-Aktivitäten können über den Anbieter Untouched Adventures gebucht werden.

Wandern – Otter Trail

Der berühmte Otter-Trail startet hier in der Nähe des Storm’s River Mouth im Tsitsikamma Nationalpark. Dieser Wanderweg an der Garden Route (5 Tage, 4 Nächte) ist ein besonderes Erlebnis für jeden Naturliebhaber. Ein gewisses Level an Fitness ist Voraussetzung. Wer auf dem Otter-Trail die atemberaubende Natur der Garden Route in Südafrika erleben will, muss rechtzeitig im Vorab buchen.  

Hängebrücken am Storm’s River Mouth

In diesem Teil des Tsitsikamma Nationalparks gibt es verschiedene Wanderwege inmitten der ursprünglichen Natur (zwischen 1-3 Stunden). Besonders beliebt ist eine kurze Wanderung zu den zwei Hängebrücken am Storm’s River Mouth. Diese sind etwas wacklig, aber ein beliebtes Fotomotiv.

Wer noch voller Elan und Tatendrang ist, kann dann auch den Hügel auf der anderen Seite erklimmen und vom Gipfel aus die wunderbare Aussicht genießen.

Kleiner Strand am Storm’s River Mouth

Nach einer Wanderung am Storm’s River Mouth kann man es sich dann am kleinen Strand in der Nähe des Restaurants gemütlich machen und einfach nur Sonne tanken, ein Buch lesen oder im Indischen Ozean schwimmen.

Delfine (ganzjährig) und Wale (Winter – Saison)

Delfine kommen ganzjährig in den warmen Gewässern des Indischen Ozeans vor. Mit etwas Glück kann man diese direkt von der Küste aus oder während einer Kajak-Fahrt bewundern.

Walbeobachtungen am Storm’s River Mouth an der Garden Route sind im südafrikanischen Winter (Juni-November) möglich.

Weitere Outdoor-Abenteuer in der Nähe des Storm’s River Mouths

Adrenalin-Junkies werden den Tsitsikamma Nationalpark an der Garden Route in Südafrika lieben. Weitere Outdoor-Abenteuer, die in der Nähe des Storm’s River Mouths angeboten werden, sind beispielsweise River Rafting, Zip-Lining (Tsitsikamma Canopy Tour), Mountainbiking, Abseiling oder Kloofing.

Restaurant am Strand

Direkt am kleinen Strand am Storm’s River Mouth befindet sich das „Tsitsikamma Cattle Baron“ Restaurant / Bistro. Hier kann man nach den ganzen Outdoor-Aktivitäten ein leckeres Steak, Seafood, Austern oder auch vegetarische Gerichte genießen.

Unterkünfte am Storm’s River Mouth im Tsitsikamma Nationalpark

Das Storm’s River Mouth Rest Camp (SANParks) im Tsitsikamma Nationalpark bietet hölzerne Chalets und auch spezielle Unterkünfte für Familien oder Paare in den Flitterwochen. Campingplätze sind auch im Angebot.

Dies ist die perfekte Unterkunft für alle, die den Tsitsikamma Nationalpark auf der Garden Route in Südafrika hautnah erleben wollen. Die Wellen des Indischen Ozeans brechen an den Felsen. Ursprünglicher Wald und die typische Fnybos-Vegetation laden zum Wandern ein. Vogelliebhaber können den Schwarzen Austernfischer („Black Oystercatcher“) beobachten und im Wald trifft man eventuell auch auf eine kleine Antilopenart („Duiker“).

Vom Storm’s River Rest Camp aus kann man auch eine Wanderung zu einem Wasserfall unternehmen. Diese dauert ca. 3 Stunden – am Anfang läuft man einen Teils des berühmten Otter-Trails entlang.